Shoshin: Anfängergeist

Wie können wir an unser Unwissen erinnern, das für unser Wachstum notwendig ist...?

“In the beginner’s mind there are many possibilities, in the expert’s mind there are few.” – Shunryu Suzuki

Der sogenannte Anfängergeist, ist ein philosophischer Ausdruck, der seinen Ursprung im Zen-Buddhismus hat. Es ist eine innere Haltung, die geprägt ist von Offenheit, Neugier und der wohltuenden Abwesenheit irgendwelcher Vorannahmen oder gar Vorurteile. Eine Haltung von Nicht-Wissen und Nicht-Kennen. Dabei ist dies keineswegs abwertend gemeint. Im Gegenteil, es gilt im Zen-Buddhismus sich diesen Anfängergeist zu bewahren.

Der Zen-Priester Bernie Glassman Roshi erläutert dies wie folgt:

“Sobald wir über etwas Bescheid zu wissen glauben, machen wir dadurch einen anderen Verlauf der Dinge unmöglich.
Sobald wir nicht mehr aus dem Nichtwissen heraus leben, fixieren wir unsere Situation so, dass wir das unablässige In-Erscheinung-Treten der Dinge und Ereignisse nicht mehr zu erleben vermögen.
Die Dinge geschehen aber und nichts bleibt so, wie es ist. Indem wir jedoch Vorstellungen darüber hegen, was unserer Meinung nach geschehen sollte, hindern wir uns daran zu sehen, was tatsächlich geschieht. Uns entrüstet, wenn unsere Erwartungen sich nicht erfüllen.
Gelingt es uns hingegen, sie loszulassen, befinden wir uns im Einklang mit dem, was in Erscheinung tritt.”

Und Henry David Thoreau fasst es wie folgt zusammen:
“Wie können wir an unser Unwissen erinnern, das für unser Wachstum notwendig ist, wenn wir die ganze Zeit über unser Wissen benutzen?”

Dem Beginners Mind widme ich mich auch in meinem Buch the anagram of god is dog – The Magic Dog’s Seven Secrets to a Truly Good Life, welches nicht etwa ein “Hundebuch” ist, sondern ein Buch darüber wie es einem gelingen vermag, ein wahrhaftig gutes Leben zu leben.
Die Fragen die wir uns alle oft stellen, sind doch genau die:
Wie kann man ein wahrhaft gutes Leben leben? Was gehört dazu? Was macht es aus? Und vor allem: Wie komme ich dahin?

the anagram of god is dog ist ein sehr, sehr feines Buch! Es wird das Gemüt all jener bewegen und berühren, die mit wachem Geist und offenem Herzen Antworten auf Lebensfragen finden möchten”, schreibt eine Leserin.

Nina Schmid, April 2017

 

 

 

Event-Tipp:
Talk&Read am 10. Mai 2017 um 19h im Hearthouse Munich. Der Mindfulness-Experte Michi Kern im Gespräch mit Nina Schmid zum Thema “Der Schmerz als Verpackung für das Geschenk des Lebens”.
SICHERN SIE SICH JETZT IHRE TICKETS