Beyond Knowledge

oder das Streben nach mehr

Warum „Beyond Knowledge“?

Mit dieser Aussage möchten wir verdeutlichen, dass es bei dem Thema Bildung um weit mehr geht als um die Akkumulation von Wissen, bzw. die reine Wissensvermittlung.

Letztendlich ist die Erkenntnis, dass wir nicht viel wissen, im Verhältnis zu dem was wir wissen müssten um qualifizierte Entscheidungen zu treffen und uns qualifizierte Meinungen zu erlauben, genau der Punkt an dem Bildung beginnt. Denn diese Erkenntnis ebnet den Weg zu selbstständigem Denken, zu freiem Denken, zu Offenheit, zu Kritik, zu Toleranz und Demut, zu Empathie, zur Fähigkeit vernetzt zu denken und zur Fähigkeit Perspektivwechsel zu vollziehen.

Leider wird der Begriff Bildung im allgemeinen weder so verstanden, noch so gelebt, noch so gelehrt. Mit Beyond Knowledge möchten wir den Rahmen bieten querzudenken, weiterzudenken, anders zu denken, in die Tiefe und in die Breite zu denken, kritisch zu denken und gleichzeitig offen und wohlwollend zu sein. Wir wünschen uns, dass wir uns der Grenzen unseres Wissens bewusst werden und verstehen, dass es bei Bildung – wie bei Reife oder Weisheit – um ein „Streben nach“ geht und weniger um ein „Haben von“.

In einer Welt in der wir schier überflutet werden von Informationen, in einer Welt die auf allen Ebenen immer komplexer und unübersichtlicher wird, wird die Bewusstwerdung der Grenzen unseres Wissens – und die gleichzeitige Befähigung qualifizierte Entscheidungen zu treffen – immer wichtiger.

Gleichzeitig wird es gerade jetzt immer dringender, dass wir uns damit auseinandersetzen, wie wir – die wir in einer so anderen Ära und in einer so anderen Art Bildung genossen haben – in der Lage sind, unsere Kinder auf ihre Zukunft vorzubereiten, sodass sie gestärkt und befähigt werden statt geschwächt und verunsichert.

Wo müssen wir jetzt einen Perspektivwechsel vollziehen und unser vermeintliches Wissen als Scheinwissen entlarven, um endlich Formung und Festigung der Persönlichkeit, um Selbstbestimmung, Verantwortung und Urteilskraft als Bildungsziele zu verfolgen und das Thema Bildung mit dem Streben nach dem Guten, dem Wahren, dem Gerechten, dem Tapferen, dem Schönen, dem Besonnenen – und vor allem mit unserer aller Zukunft – zu verknüpfen?

Wie bei allem, müssen wir bei uns selbst anfangen, wenn wir etwas verändern möchten.
Beyond Knowledge – die Bildungskonferenz von Street Philosophy® – ist die Plattform um einen Einblick in das Nichtwissen zu erlangen, auf dessen Basis freies Denken erst möglich wird.

Hervorragende Redner bieten einen Einblick in unterschiedlichste Bereiche rund um das Thema Bildung. Profund und kurzweilig zugleich, bieten wir mit Beyond Knowledge statt Antworten, genügend Stoff um weiterzufragen und sich weiterzubilden zum Wohle des einzelnen, zum Wohle der Gesellschaft.

 

Nina Schmid, Mai 2018

BEYOND KNOWLEDGE – 8. Februar 2019 – Literaturhaus München
Die Bildungskonferenz von Street Philosophy® 

Der Ursprungsgedanke auf dem unsere Ethik-Konferenz Beyond Good basierte, war eine Konferenz ins Leben zu rufen, bei der unterschiedlichste Redner, alle hochkarätig, zusammenkommen um verschiedene Einblicke in das Thema zu ermöglichen.

Letztendlich möchten wir, dass Menschen ins Gespräch kommen, sich austauschen, neu denken, Lust haben am weiterdenken und bereit sind unsere Gesellschaft aktiv mitzugestalten, wenn auch nur durch ein anderes Bewusstsein auf die Dinge.

Im Nachgang zur Ethik Konferenz Beyond Good, hatte ich einen Blogbeitrag geschrieben um meinen persönlichen Eindruck zu schildern. Diesen finden Sie hier.

 

 

Art by @sarashakeel