Monthly Archives: April 2018

Mehr Achtsamkeit im Alltag

Die Reichweite der Folgen unseres täglichen Tuns, legt uns ans Herz mehr Achtsamkeit im Alltag walten zu lassen, durch mehr Ehrlichkeit, Offenheit, Wohlwollen, Güte, Liebe, Vertrauen – im Alltag…

Nachhaltigkeit

Wer gut sein möchte, kann sich nicht das Mäntelchen des guten Tuns umhängen, sondern er muss aus sich selbst heraus gut sein. Gut zu sein ist eine Haltung, die man nicht hat, sondern IST…

Reisen veredelt den Geist

Wer bewusst mit sich selbst umgeht, geht auch anders mit der Natur, den Mitmenschen, sowie fremden Kulturen um. Ausserdem sollte man nicht aufhören zu reisen, denn wie Oscar Wilde so schön gesagt hat: “Reisen veredelt den Geist …”

Über den Genuss

“Der Kultivierte bedauert nie einen Genuss. Der Unkultivierte weiß überhaupt nicht, was ein Genuss ist”, schrieb Oscar Wilde. Selbst genießen muss man lernen! So liegt die goldene Mitte zwischen Askese und Exzess im Genuss…

Ein Recht auf ein gutes Leben

Was ist ein gutes Leben? Und gibt es eigentlich ein Recht darauf? Am 18. April 2018 findet der Street Philosophy Talk mit der Wiener Philosophin Dr. Lisz Hirn im Hearthouse Munich statt, um diesen Fragen nachzugehen…

Neugierde

“Bildung beginnt mit Neugierde. Man töte in jemandem die Neugierde ab, und man nimmt ihm die Chance, sich zu bilden. Neugierde ist der unersättliche Wunsch zu erfahren, was es in der Welt alles gibt”, schreibt der Philosoph Peter Bieri…

Heimat oder Illusion

“Meine Generation ist bekanntlich sehr misstrauisch und bildet sich ein, keine Illusionen zu haben. Auf alle Fälle hat sie bedeutend weniger als diejenige, die uns herrlichen Zeiten entgegengeführt hat”, schreibt Ödön von Horváth…

Eigentlich bin ich ganz anders

Dieser Songtext ist “Street Philosophy” vom Feinsten… Leben wir jeden Tag einfach nur so vor uns hin – oder leben wir jeden einzelnen Tag mit der Intention unser wahres bestes Ich zum Vorschein zu bringen? Stoff zum Nachdenken…