Monthly Archives: April 2017

Manifesto

Die Sehnsucht nach Manifesten ist ungebrochen: Der inhaltlichen Energie der Proklamationen ist die Lebendigkeit und der wütende Aufschrei einer jungen Generation eingeschrieben…

Glück ist Liebe, nichts anderes

Wie der stille See seinen dunklen Grund in der tiefen Quelle hat, so hat die Liebe eines Menschen ihren rätselhaften Grund in Gottes Licht, schreibt Søren Kierkegaard….

Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer

Ist es tatsächlich möglich, dass ein Schlaf der ethischen und moralischen Werte die als allgemeinhin gültig erscheinen, Monster des Bösen in unsere Realität eintreten lassen?…

Ne me quitte pas!

Wir sollten es nicht zulassen, dass wir durch Medien gelenkte Vorurteile, durch Attentate die uns verunsichern wollen, durch eine allgemeine Verdrossenheit vergessen, was wir Gemeinsames haben…

Der Schmerz als Verpackung

Am 10. Mai 2017 spricht im Hearthouse München der Lebenskünstler Michi Kern mit Street Philosophy Mit-Gründerin Nina Schmid über Schmerz, Krise, Mut und das Geschenk des Lebens…

A little History of Philosophy

Nigel Warburton’s book makes a tour of humanity’s search for philosophical understanding, presents 40 philosophers and their arguments and inspires to think and ask…

Das richtige Maß

Bei jedem Menschen ist der Körper ein Maß für den Umfang seines materiellen Besitzes wie der Fuß für den Schuh. Wenn du dich von diesem Prinzip leiten läßt, dann wirst du das richtige Maß einhalten…

Spring Reflections

ByeBye Winter Blues. Hello Spring Reflections! We feel the sun on our skin, the wind in our hair and start to wonder…

Eigentlich bin ich ganz anders…

5. Mai 2017: Street Philosophy Dialogführung und Workshop zu der Ausstellung “Manifesto” von Julian Rosefeldt im Rahmen von Friday Late im Museum Villa Stuck…

Der Hase und die bunten Eier

Ostern ist mehr als nur Kinderglück; Ostern ist gewissermaßen die Überwindung des Todes. Der Philosoph Christian Modehn schreibt: “Leben ist nicht endgültig zu definieren, und der Tod auch nicht.” …